Allkampf und BJJ - NA KLAR!

Samstag, 23. Dezember 2017 10:02

Von: Regina Rauser

Gelungener Einstand feiert der Allkampf beim JJVW Landeslehrgang in Sindelfingen, ebenso erfreut sich dass BJJ immer größerer Beliebtheit.

Im ersten Teil des Lehrgangs widmete sich  Artur Allerborn, 7. Dan Kickboxen,  Diplomsportlehrer und zukünftige Ansprechpartner in Sachen Allkampf beim JJVW  der „Geraden“ Führhand, Schlaghand und  dem Halbkreisfußtritt. Stimmt das Deckungsverhalten  und die Distanz zum Partner – wie und wann setze ich in Kombination mit der „Geraden“ den Halbkreisfußtritt an. Was ist, wenn der Halbkreisfußtritt nicht gelingt – mit welchen Tritten  kann ich den Halbkreisfußtritt  klug weiterführen.  Es wurde methodisch aufgebaut trainiert. Artur Allerborn fordert die Gruppe gleich zu Anfang an auf, jegliche Härte zu vermeiden - zurecht, den nur so ist ein gemeinsames Training möglich, indem sich jeder/e bestmöglich  weiterentwickeln kann.

Nach einer kurzem Pause übernahm Andreas Dold, Purple Belt BJJ, Ju Jutsu Trainer A und Lehrwart BJJ mit dem Thema Kimura (Armbeugehebel) aus der Guard Unterlage.  Wie schafft man es den Kimura,  trotz Gegenwehr  anzuwenden? Welche Weiterführungen und Sweeps sind möglich? Was sind die wesentlichen Punkte und wie sollte ich mich, getreu dem BJJ Leitspruch  „ Position before submission“  optimal zum Uke positionieren, damit die Technik auch wirklich funktioniert. Detailliert erklärte Andreas  Dold die Technikmerkmale  und lies genügend Zeit, diese auch  umzusetzen.

Ein sehr gelungene Präsentation der „jüngsten Sparten" im JJVW, bei dem die Teilnehmer sehr viel Spaß hatten.